Termine

Unternehmer und Führungskräfte - Training mit Pferden (ohne Reiten)

-

Ort: Rückerhof, Welschneudorf (bei Montabaur)

Unternehmer und Führungskräfte - Training mit Pferden

Die Herausforderungen transformationaler und zugleich authentischer Führung erfordern individuelle Anpassungs- und Erkenntnisprozesse, zugleich aber auch eine Optimierung von Stress-Resistenz, Resilienz-Fähigkeiten und motivierenden Kommunikationsfähigkeiten. Mitarbeiter erwarten Freiheit, Integrität der Unternehmensführung, vernetztes Arbeiten und Denken, Offenheit und Partizipation an Prozessen und Erfolgen.

Pferde haben keinerlei Interesse an Status, Gehalt oder Herkunft. Hierarchie, Macht und Alter sind nur dann relevant, wenn daraus ein Vorteil für den sozialen Verbund, der Herde, erwächst. Pferde sind Herdentiere und Fluchttiere; diese Aspekte finden sich auch beim Menschen wieder. Gleichwohl sind Pferde durchaus wehrhaft und zeichnen sich durch Kraft und elegante Schönheit aus. Ihre überragenden Fähigkeiten liegen im Erkennen von Körpersprache und Mikromimik, emotionaler Intelligenz und eindeutigem Kommunikationsverhalten.

In unseren pferdegestützten Führungsseminaren geht es um Respekt,Vertrauen, Authentizität und die Entwicklung eigener Ressourcen.

Der Einsatz von Pferden in Training und Coaching ermöglicht

  • die Entwicklung der kommunikativen Kompetenzen
  • das Erkennen und Verbessern des eigenen Führungsverhaltens
  • die Analyse der eigenen Stärken und Schwächen (SWOT-Analyse)
  • die ungeschminkte Selbstreflexion
  • den Abgleich von Selbst- und Fremdbild
  • die Analyse und die Veränderung von Denk- und Gefühlsmustern
  • die Verbesserung der Stress-Kompetenz
  • die Steigerung der Resilienz-Fähigkeiten und vieles mehr.

Damit wird das Denken 4.0 um die Emotion 4.0 ergänzt zu Führung 4.0. Das wirkt sich auf das gesamte Unternehmen aus. Nur so werden Ziele erreicht.

Die Methoden

In ausgewählten Übungen erleben sich die Teilnehmer (kleine Gruppen, maximal 7 Teilnehmer) in der Interaktion mit dem Pferd. Die Teilnehmer erfahren unmittelbar und unverfälscht das Feedback auf Lösungsansätze und eigenes Verhalten. In hoher Intensität kann sich der Teilnehmer situationsbezogen und aktiv erleben.

Die Übungssequenzen fordern in hohem Maße Strategie, Entscheidungskompetenz und Konfliktfähigkeit. Eigene Grenzen werden bewusst erlebt, Problemlösungskompetenzen werden entwickelt.

Im anschließenden Workshop werden mit Videoanalysen und Trainer-Input die vorangegangenen Aktionen ausgewertet und die Schlussfolgerungen für den Alltag diskutiert.

Die Übungssequenzen finden in der Reithalle und in Form von Bodenarbeit statt. Reiterliche Kenntnisse sind nicht erforderlich. Die strukturierten Übungen fordern vom Teilnehmer die zielgerichtete Umsetzung von Fähigkeiten der Potenzialentwicklung.

Das Team

Dr. Helmut Vogelsberger (Dipl.-Volkswirt)

Trainer und Coach mit über 30-jähriger Erfahrung in der Analyse und Therapie mittelständischer Unternehmen; Wanderrittführer der Deutschen Wanderreiter-Akademie; Repräsentant der Shaolin-Kultur

Karin Schäfer (Pädagogin)

Reittherapeutin (IPTH); Geländerittführerin der Deutschen Wanderreiter-Akademie

Jens Hammer

Deutschlands dienstältester Wanderrittführer mit seinen 9 Warmblut-Pferden

Termin

Mittwoch 10.04.2019 - Freitag 12.04.2019

Anreise Mittwoch: bis 17.00 Uhr

Abreise Freitag: 16.00 Uhr

Preis

€ 1.395,– zzgl. MwSt
inkl. Unterbringung und Verpflegung (ohne Getränke),

inkl. Nutzung der Pferde und der Reithalle, inkl. Videoanalyse und Auswertung

Dieses Seminar ist leider ausgebucht.

Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail damit wir Sie bei künftigen Terminen für dieses Seminar benachrichtigen können.

Für Termin/Seminar anmelden

Zurück